Tipps zur Produktpflege einer Schlagbohrmaschine

Eine Schlagbohrmaschine ist ein praktisches Gerät sowohl für professionelle Handwerker als auch für Hobby-Heimwerker. Es gibt viele Modelle, die sehr vielseitig sind und nicht nur für einfache Bohrarbeiten eingesetzt werden. Um ein einwandfreies Gerät und somit ein sicheres und sauberes Arbeiten zu gewährleisten, sollten Sie sich nicht nur mit der Handhabung, sondern auch mit der Reinigung und Pflege der Schlagbohrmaschine auskennen. Hierzu lesen Sie zuerst die Bedienungsanleitung des Herstellers. Oft gibt es auch weiteres Informationsmaterial und Foreneinträge online.

Da jeder Schlagbohrer anders verarbeitet ist und unterschiedliche Funktionen hat, ist es wichtig sich diesbezüglich zu informieren. Die Hinweise und Tipps, die wir im Folgenden für Sie zusammengestellt haben, sind als grundlegend zu verstehen.

Eine regelmäßige Reinigung der Schlagbohrmaschine und das regelmäßige Überprüfen der Funktionalität, erhöhen die Lebensdauer Ihrer Bohrmaschine enorm. Daher sollten Sie es sich angewöhnen, Ihr Gerät vor und nach jeder Benutzung entsprechend zu pflegen.

Des Weiteren sollten Sie auch auf Ihre Sicherheit achten. Wenn Sie die Schlagbohrmaschine reinigen möchten, muss diese unbedingt vom Stromnetz getrennt sein. Es besteht sonst eine erhöhte Verletzungsgefahr.

Um die Außenseite der Maschine zu reinigen, genügt ein handelsübliches Mikrofasertuch. So können Sie die Maschine von Staub und anderen feinen Verschmutzungen befreien. Falls noch Schmutz in Rillen oder Fugen verbleibt, können Sie diesen bestmöglich mit einem Pinsel entfernen. Auch die Lüftungsschlitze der Maschine sollten regelmäßig von Schmutz befreit werden. Benutzen Sie hier aber bitte keine Druckluft, da so der Schmutz nur weiter ins Innere des Geräts befördert wird. Pinsel eignen sich hierfür ebenfalls sehr gut. Auch ein Staubsauger kann hier gute Ergebnisse erzielen.

Vor dem Einsatz des Schlagbohrers sollten Sie die Elektronik weitestgehend prüfen. Bei kabelgebundenen Modellen sollten Sie sich immer vergewissern, dass das Kabel einwandfrei und unbeschädigt ist. Wenn Sie äußerlich andere Beschädigungen feststellen, schauen Sie im Handbuch nach oder wenden Sie sich an eine Fachperson.

Bei akku- oder batteriebetriebenen Schlagbohrmaschinen sollten Sie ebenfalls besondere Vorkehrungen treffen. Zum Beispiel sollten Sie beim Laden eines Lithium-Ionen-Akkus beachten, dass er nicht den vollen Ladungsstrom verträgt, wenn der Ladezustand nicht tief genug ist. Tiefenentladungen oder eine permanente 100%ige Akkuladung sollten vermieden werden. Beim Laden eines Nickel-Cadmium Akkus sollte das Gerät bei der ersten Inbetriebnahme vollständig aufgeladen werden. Außerdem sollte der Akku regelmäßig komplett entladen und gleich im Anschluss wieder vollständig aufgeladen werden. Auch die Lagerung sollte entsprechend den Angaben des Herstellers erfolgen.

Denken Sie unbedingt daran, die verschiedenen Schlagbohrmaschinen-Modelle gut miteinander zu vergleichen, bevor Sie sich für den Kauf entscheiden. Je nachdem ob Sie das Gerät für lange Arbeiten oder kleinere und kurze Bohrungen brauchen, ist die Entscheidung für oder gegen ein kabelloses Modell schnell getroffen.

In jedem Fall sollten Sie den Schlagbohrer nur entsprechend der Anleitung verwenden. Wenn Sie einen Defekt vermuten, wenden Sie sich an einen Experten oder den Hersteller. Versuchen Sie auf keinen Fall das Gerät selbst zu reparieren. Schlimmstenfalls verlieren Sie einen möglichen Garantieanspruch.